Methadon

Dieser Beitrag wurde 01.2015 von mir in meinem alten Blog eingestellt. Aus gegebenem Anlass, stelle ich ihn heute, als zweiten Beitrag zu Methadon, hier ein.

Nachdem es nun schon seit Wochen durch das Netz geistert und ich inzwischen mehrfach darauf angeschrieben wurde, werde ich jetzt mal ein wenig dazu schreiben.

Methadon ist ein in Deutschland zugelassenes BTM-rezeptpflichtiges Schmerzmittel.

Außerdem zugelassen ist es (in völlig anderer Dosierung und Zubereitung) zur Ersatztherapie bei Heroinabhängigkeit. Es ist aber keine DROGE. Es kann abhängig machen, aber nicht süchtig, wie z. B. Morphium.

Durch die Verwendung bei Heroinabhängigkeit meinen viele Menschen, leider auch Ärzte, es sei eine Droge mit entsprechender Wirkung, was nicht stimmt.

Methadon belastet, im Gegenteil zu Morphinen, weder die Niere noch die Leber.

Verschrieben werden darf es nur mit einem BTM-Rezept. Das dürfen allerdings nicht alle Ärzte.

Auf die unterschiedlichen Zusammensetzungen und Namen, gehe ich hier jetzt nicht ein. In diesem Fall handelt es sich um Methadon DL.

Wichtig ist wirklich, es ist ein Schmerzmittel und nur als solches rezeptierfähig.

Ich hätte Methadon gerne als Schmerzmittel, da ich mit Morphinen Probleme mit dem Kreislauf habe und auch mehr als dröselig davon werde. Ich muß mich täglich entscheiden ob ich entweder weniger Schmerzen möchte, dafür aber praktisch ans Haus gebunden bin, oder eben die Schmerzen in Kauf nehme und mit klarem Kopf und stabilem Kreislauf unterwegs sein möchte. Beides hat nicht wirklich viel mit Lebensquailität zu tun.

Mein Onkologe meinte er verschreibt Methadon nur sozusagen in den letzten Lebensstunden . . . . sorry, aber da brauche ich das dann auch nicht mehr und bin vielleicht lieber beduselt.

Eine Schmerzpraxis verkündete mir zunächst, dass Methadon nur während eines 14-tägigen stationären Aufenthaltes aufzudosieren sei, sie würden sich aber nochmal kundig machen und sich melden. Bei der Rückmeldung kam dann die Aussage, sie hätten keine Zulassung um Methadon zu rezeptieren . . .  sorry aber dann könnt ihr die Praxis als Schmerzpraxis auch schliessen und verarschen kann ich mich alleine auch ganz gut. Eine Schmerzpraxis die keine BTM-Rezepte ausstellen darf ist mehr als ein Witz und das ist schlicht und ergreifend einfach nicht wahr.

Jetzt nehme ich in den nächsten zwei Wochen nochmal einen Anlauf. Das geht nur, weil ich von einer Freundin unterstützt werde. Ich muß halb Deutschland durchqueren und das geht nicht einfach mal eben so. Aber ich bin optimistisch . . . .  wie immer.  Die Hilfe und Unterstützung ist kombiniert mit einem Besuch bei mir und darauf freue ich mich sehr. So werde ich auch diesen Termin, irgendwie und vor allem in bester Gesellschaft, viel leichter überstehen.

(Nachtrag 2017:  es hat alles gut geklappt und ich bin mit einem ersten Rezept über Methadon DL Tropfen und den entsprechenden Mitteln gegen die Nebenwirkungen beim Aufdosieren, wieder nach Hause gekommen. Seit Ende 2016 sind in der Leber keine Metastasen mehr sichtbar. Mein Onkologe schreibt mir brav die Folge-Rezepte. Er ist nach wie vor kein Freund von Methadon und spielt die Situation mit der Leber komplett runter. Außer einer super guten Schmerztherapie, sind meine Schlafstörungen weitgehend beseitigt. Ich habe keine Kreislaufprobleme mehr, wie ich sie mit den Morphinen hatte.)

Advertisements

5 Gedanken zu “Methadon

  1. Sue, es ist bitter, dass man in einem Moment größter Schwäche und Verletztheit mit aller Macht derart gegen Widerstände ankämpfen muss. Wahrscheinlich hast Du aber anderen damit die ersten kleinen Wege durchs Dickicht gebahnt. Vielen Dank dafür und für Deine Informationen!

    Gefällt mir

  2. Hallo Sue ich bin jetzt erst auf deinen Nachtrag gestossen. Unglaublich was du leistest. Alle Achtung dass du doch an den richtigeb Arzt gelandet bist und das mit großem Erfolg. Kopf hoch du schaffst das.
    Liebe Sue ich brauche deine Informationen weil ich auch könpfen muss.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s