Sonne, Strand und Meer

Nun ist er vorbei, mein Urlaub. Es war schön. Sehr schön. Sozusagen wunderbar. Wir hatten noch ein paar Tage richtig schönen Spätsommer und konnten am Strand im Sand liegen.

Diesmal hatten wir Askan dabei. Ein wunderbarer und lustiger, einjähriger Rüde. Sehr verkuschelt und verspielt. So wollte er unbedingt, nass und sandverklebt, zu mir auf meine Matte am Strand. Er hatte sich bäuchlings, möglichst unauffällig, durch den Sand zu mir gerobbt. Ein ausgesprochen sandiges Unternehmen 🙂

Nachts hat er lieber draussen im Freien geschlafen und uns bewacht. Ein ausgesprochener Hütehund. Wenn sein Rudel nicht vollständig ist, fühlt er sich nicht wirklich wohl. Wir hatten sehr viel Spass mit ihm.

Wir waren eigentlich alle Tage, vom Aufstehen, bis zum Schlafen, nur draussen im Freien. Nicht dass es im Ferienhäuschen nicht schön gewesen wäre, aber das draussen sein war einfach schöner.

Wir waren jeden Abend schön und super lecker essen. Eigentlich war es jeden Abend ein Ereignis und ein kulinarisches Erlebnis. Immer wenn man dachte, besser geht nicht, kam doch noch etwas noch besseres auf den Teller. Natürlich viel Fisch, aber nicht nur.

Es war rundum alles perfekt. Wir haben uns erholt und versucht Kraft zu sammeln. Wir haben vor dem Winter nochmal ein wenig Sonne genossen. Für mich beginnt nun die Zeit, in der ich sehr gerne ein Bär wäre. Kein Eisbär, sondern ein einfacher, normaler Winterschlaf-Bär. Im Herbst wird sich ein Polster angefressen, dann ein gemütliches Plätzchen gesucht und geschlafen. Im Frühjahr, wenn es wieder wärmer wird, wird man schlank und rank wieder wach.

Ich bin schon sehr gespannt, wie sich Askan, dann ein Jahr älter und nach der Rüpelzeit, im nächsten Jahr verhält. In der Zwischenzeit werde ich sein Blog verfolgen und mich auf dem Laufenden halten  😉

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sonne, Strand und Meer

  1. Jaaaaaaaaaaa ❤️ der Urlaub war wunderbar!! Ich habe mich sauwohl gefühlt, SAUSAUWOHL!! Daran ändert auch die vermaledeite Virusinfektion nichts, die ich mir eingefangen habe: der Urlaub war klasse!! Jetzt kuriere ich mich aus, mein Freund kümmert sich um Askan, denn dem ist es völlig egal, ob ich vergrippt im Bett rumhänge oder nicht, er will raus.

    Ich schleiche wieder ins Bett, war nur mal kurz gucke…
    😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s